Zum 335. Geburtstag von G. P. Telemann

Konzert
Sun 13.03.2016 15:00 Uhr
Werke von G. P. Telemann und H. Purcell

H. Purcell: Music for a while, aus: Oedipus, Z 583 · G. P. Telemann: Fantasie G-Dur, TWV 40: 15 · H. Purcell: If music be the food of love, Z 379 ·  Sweeter than roses, aus: Pausanius, the Betrayer of his Country, Z 585 · G. P. Telemann: Sonate D-Dur, TWV 41: D6 · H. Purcell: O let me weep, aus: The Fairy Queen, Z 629 · O solitude, my sweetest choice, Z 405 · G. P. Telemann: Fantasie Es-Dur, TWV 40: 20 · H. Purcell: Now that the sun hath veil’d his light, Z 193

David Erler, Altus

Leipziger Barockorchester (Ensemble in residence des Bach-Museums)

Konstanze Beyer, Violine

Kathrin Sutor, Violoncello

Michaela Hasselt, Cembalo

simple div

Karten: € 15,00
ermäßigt: € 10,00

simple div

Telemann war fraglos ein hervorragender und geachteter Komponist, der schon zu Lebzeiten auch über die Landesgrenzen hinaus berühmt war. Sein überaus reiches kompositorisches Schaffen, dass immer noch fast unüberschaubar ist, umfasst alle üblichen Musikgattungen seiner Zeit. Telemann, der durch den sich wandelnden »Geschmack« in der nächsten Epoche in Vergessenheit geriet, wurde auch nach der Wiederentdeckung der Bachschen Musik nicht sofort wieder beachtet. Erst mit der Renaissance der Alten Musik im 20. Jahrhundert rückten seine Werke wieder in den Fokus der Forschung und des Konzertlebens.

1469793$6235627