Forschungsinstitut

Das Forschungsinstitut

Zu den zentralen Aufgaben des Bach-Archivs gehört die Erforschung von Leben und Werk Johann Sebastian Bachs und der weit verzweigten thüringisch-sächsischen Musikerfamilie Bach vom 16. bis ins 19. Jahrhundert. Ein vielfältiges Publikationsprogramm vermittelt die Forschungsergebnisse an Wissenschaft, Musikpraxis und musizierende Laien. Aus den Forschungsprojekten des Bach-Archivs erwachsen in regelmäßigen Abständen wissenschaftliche Fachtagungen – zuletzt ein Symposium zum Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Jubiläum im März 2014. Das Forschungsinstitut arbeitet eng mit verschiedenen Forschungseinrichtungen in aller Welt zusammen – aktuell sind dies vor allem internationale Bibliotheken und Archive, die den Aufbau von Bach Digital unterstützen.

Bach-Rezeption in Leipzig

Um die vielfältigen Bezüge zwischen den drei Komponisten Bach, Mendelssohn und Schumann sichtbar und fruchtbar zu machen, haben sich Bach-Archiv, Mendelssohn-Haus, Schumann-Haus und das Museum für Musikinstrumente der Universität Leipzig zu einem Forschungsprojekt zusammengeschlossen.

Die Bach-Familie

Die Familie Bach gehörte vom 16.-19. Jahrhundert zu den einflussreichsten Musikerfamilien im thüringisch-sächsischen Gebiet.