Weiterführende Schulen

Unser Konzept

Das Bach-Museum bietet Programme für alle Alterstufen und Schularten an. Die Angebote orientieren sich an den Anforderungen der aktuellen Lehrpläne in Sachsen und werden flexibel an die jeweilige Lerngruppe angepasst. Die Basisprogramme beinhalten eine altersgerechte Erkundung des Bach-Museums. Auf diesem Fundament aufbauend, können verschiedene Lerninhalte und musikalische Erfahrungen in Kreativ- und Aktivangeboten vertieft werden. Auch Stadtrundgänge auf den Spuren Bachs stehen auf dem Programm.

 

  • Wählen Sie ein Basisprogramm,
  • kombinieren Sie es mit einem Ergänzungsprogramm,
  • lernen Sie die Bachstadt Leipzig näher kennen
  • oder verbringen Sie Ihren Projekttag bei uns.

 

Gern beraten wir Sie und entwickeln maßgeschneiderte Angebote für Ihre Bedürfnisse.

Tel. +49 341 9137-214
Fax +49 341 9137-205
E-mail museumspaedagogik@bach-leipzig.de

 

Es gelten unsere Nutzungsbedingungen.

 

 

Basisprogramme

Mitmach-Führung mit dem geheimnisvollen Geigenkasten (Klassenstufen 5–6)

Unter Anleitung der Museumspädagogin erkunden die Kinder in Kleingruppen selbstständig die Ausstellung. Dabei ordnen sie gemeinsam einen kleinen Gegenstand nach Farbe, Form oder Material einem Ausstellungsstück zu und stellen »ihr«  Objekt den Mitschülern vor. Die Museumspädagogin ergänzt den Bach-Bezug.

 

Mögliche Lehrplanbezüge (DE)

  • Sprechen und Zuhören

Dauer 45–60 Minuten
Kosten € 1,00 pro Schüler, Begleiter frei

 

Quiz im Bach-Museum (Klassenstufen 5–9)

Nach einer kurzen Einführung gehen die Schüler mit Fragebogen, Klemmbrett und Bleistift durch die Ausstellung und suchen anhand der Bilder auf den Fragebögen nach den richtigen Lösungen! Zum Abschluss tragen alle beim gemeinsamen Rundgang mit der Museumspädagogin die Ergebnisse zusammen.

 

Mögliche Lehrplanbezüge (DE)

  • Lesen und Verstehen

Dauer 45–60 Minuten
Kosten € 1,00 pro Schüler, Begleiter frei

 

Schüler führen Schüler (Klassenstufen 9–10)

In Gruppenarbeit beschäftigen sich die Schüler mit einzelnen Ausstellungsbereichen und wenden dabei die im Unterricht gelernten Methoden zur Erschließung von Inhalten an. Jede Gruppe präsentiert am Ende den Mitschülern den eigenen Ausstellungsbereich nach einem selbst erarbeiteten Konzept und mit selbst gewählten Methoden.
 

Mögliche Lehrplanbezüge (DE)

  • Entwickeln des Leseverstehens
  • Entwickeln der mündlichen Sprachfähigkeit
  • Lesen und Verstehen
  • Gestaltung von Reden

Dauer ca. 90–120 Minuten
Kosten € 2,00 pro Schüler, Begleiter frei

 

Der Klassiker: Die Führung (Klassenstufen 9–12)

Die altersgerechte Führung bietet Einblicke in Leben und Wirken Johann Sebastian Bachs. Eine  Überblicksführung ist genauso möglich wie das Setzen individueller Themenschwerpunkte, etwa »Bach in Leipzig«, »Musikerfamilie Bach« oder »Bach und die Orgel«. Auch Bachs Hauptwirkungsort, die Thomaskirche, kann in die Führung einbezogen werden (abhängig von Öffnungszeiten und Veranstaltungsplan der Kirche).

Mögliche Lehrplanbezüge (MU)

  • Kennen des Musiklebens und der Erbepflege der Region

Dauer Museum ca. 45–60 Minuten, mit Thomaskirche ca. 75–90 Minuten
Kosten Museum € 1,00 pro Schüler, mit Thomaskirche € 2,00 pro Schüler, Begleiter frei
 

Ergänzungsprogramme

Vorspiel historischer Tasteninstrumente

Die Cembalistin Lu Wollny stellt in lockerer Gesprächsatmosphäre Cembalo und Hammerklavier in ihrer Funktionsweise und ihrem spezifischen Klang anhand ausgewählter Werke im Sommersaal des Bach-Museums vor. Modelle der Mechanik können von den Schülern selbst ausprobiert werden. Die dargebotenen Stücke und die Erläuterungen zu den Instrumenten werden dem Alter und Wissensstand der Schüler angepasst.


Mögliche Lehrplanbezüge (MU)

  • Musik wahrnehmen und deuten

Dauer ca. 25 Minuten
Kosten € 100,00 Pauschale für bis zu 60 Schüler


Klangkörper (Klassenstufen 5–9)

Die Schüler erleben sich als Teil eines Klangkörpers und machen dabei mit ihrem Körper Musik: Improvisationen aus den Bereichen Body-Percussion und Stimm-Experimente.


Mögliche Lehrplanbezüge (MU)

  • Musikalisch Sprechen
  • Kulturell leben
  • Musizierpraxis

Dauer 45 Minuten
Kosten € 1,00 pro Schüler, Begleiter frei

 

Wer bin ich? Wo will ich hin? (Klassenstufen 5–10)

Zunächst werden Porträts von Johann Sebastian Bach und seinem Vater Johann Ambrosius verglichen. Welche Eigenschaften, Fähigkeiten oder Interessen hatten die beiden wohl? Was ist der Unterschied zwischen Selbst- und Fremdeinschätzung? Wo fängt Selbstinszenierung an? Bezugnehmend auf die erörterten Fragen gestalten die Schüler Selbstporträts mit Ölpastellkreiden oder wasservermalbaren Buntstiften.


Mögliche Lehrplanbezüge (DE, KU, RE/e)

  • Wer bin ich
  • Porträt
  • Selbstinszenierung
  • Der Mensch und sein Handeln

Dauer 45–60 Minuten
Kosten € 1,00 pro Schüler, Begleiter frei

 

Schreibwerkstatt (Klassenstufen 5-10)

Mit einer Gänsefeder in alter Schrift schreiben, ein Leporello falten oder ein Heft binden, bei gutem Wetter selbst Papier schöpfen: Das eigene Tun macht deutlich, wie sorgfältig Bachs Kopisten vor 300 Jahren arbeiten mussten und warum Papier an sich (und fertige Noten erst recht) so wertvoll waren.


Mögliche Lehrplanbezüge (DE, MU)

  • Über mich und andere: Heimat
  • Musikalisch Sprechen
  • Kulturell leben

Dauer 45–60 Minuten
Kosten € 1,00 pro Schüler, Begleiter frei

 

Selbst komponieren: Klangcollagen (Klassenstuften 7–9)

Anhand von Texten aus Bachs Matthäus-Passion improvisieren die Schüler mit Geräuschen, Klängen, Sprache und Dichtung. Nach dem wechselseitigen Vorstellen der Ergebnisse hören wir Bachs Vertonungen gemeinsam an. Wie hat er die Texte seines Dichters Christian Friedrich Henrici, genannt Picander, verstanden und umgesetzt? Wir vergleichen Bachs Lösungen mit denen der Schüler und diskutieren über Gemeinsamkeiten und Unterschiede.


Mögliche Lehrplanbezüge (KU, MU, DE)

  • Gestalten des Prozesses
  • Musikalisch Sprechen
  • Sprechen und Hören

Dauer 45–60 Minuten
Kosten € 1,00 pro Schüler, Begleiter frei

 

Vom Original zur Druckausgabe (Klassenstufen 10–12)

Wie wird aus einer Handschrift eine wissenschaftliche Notenausgabe? Was unterscheidet diese von einer spielpraktischen Ausgabe? Am Beispiel der Inventionen und Sinfonien (BWV 772–801) ergeben sich spannende Einblicke in das musikwissenschaftliche Arbeitsfeld Edition. Auf Wunsch mit ergänzendem Besuch des Lesesaals der Bibliothek des Bach-Archivs.


Mögliche Lehrplanbezüge (MU)

  • Regionale Musiktraditionen

Dauer ca. 90–120 Minuten
Kosten 2,00 € pro Schüler, Begleiter frei

 

Schweiget stille, plaudert nicht (BWV 211)

Worüber streiten Eltern mit ihren Kindern? Vor 300 Jahren scheinbar über den Konsum von Kaffee. Und heute? Die Schüler lernen Ausschnitte aus der Kaffee-Kantate kennen und vergleichen die Lebenswelt von damals mit ihrer eigenen. Im Anschluß verzieren sie mit Pinsel und Porzellanfarben  Keramikbecher mit barocken Mustern.

 

Mögliche Lehrplanbezüge (MU)

  • Musikalisch Sprechen
  • Kulturell Leben

Dauer ca. 45–60 Minuten
Kosten € 1,00 pro Schüler, Begleiter frei

Erkundungen der Bachstadt Leipzig

Auf Bachs Spuren (Klassenstuften 5–12)

Johann Sebastian Bach lebte von 1723 bis zu seinem Tode 1750 in Leipzig. Damals war die gesamte Stadt kaum größer als die Innenstadt heute. Der jetzige Ring mit seinen Grünanlagen kennzeichnet den Verlauf der Stadtmauer. Über die Jahrhunderte hinweg hat sich das Stadtbild im Kern erhalten. Wichtige Wirkungsstätten Bachs sind erhalten, beeindruckende Gebäude machen das barocke Leipzig lebendig.

Wichtig zu wissen
Die Stationen des Rundgangs werden in Anzahl und Art der Erläuterungen dem Alter und Wissensstand der Schüler angepasst. Das Angebot kann sowohl mit einer Museumserkundung als auch mit einem Ergänzungprogramm kombiniert werden.

Mögliche Lehrplanbezüge (SU, DE, GE, MU)

  • Begegnung mit Zeit und Raum
  • Über mich und andere: Heimat
  • Kennen von Aspekten der Regional- und Heimatgeschichte durch Besuch außerschulischer Lernorte
  • Staat und Gesellschaft im Zeitalter von Absolutismus und Aufklärung
  • Kennen des Musiklebens und der Erbepflege der Region

Dauer 60–120 Minuten
Kosten € 1,00 – € 2,00 pro Schüler

 

Bach in meiner Stadt (Klassenstufen 5–12)

Im Bach-Museum lernen die Schüler Johann Sebastian Bach kennen und im Stadtgeschichtlichen Museum das Leipzig zu seiner Zeit. Den Weg von einem Museum ins andere gehen wir auf Bachs Spuren durchs heutige Leipzig und zeigen die Bach-Orte, die noch erlebbar sind. Als Abschluss machen wir ein musikalisches Experiment. Dazu sind keine musikalischen Vorkenntnisse möglich.

Wichtig zu wissen
Die museumspädagogischen Methoden und die Art der Erläuterungen werden dem Alter und Wissensstand der Schüler angepasst.

Mögliche Lehrplanbezüge (DE, GE, MU)

  • Über mich und andere: Heimat
  • Kennen von Aspekten der Regional- und Heimatgeschichte durch Besuch außerschulischer Lernorte
  • Staat und Gesellschaft im Zeitalter von Absolutismus und Aufklärung
  • Kulturell Leben
  • Regionale Musiktraditionen

Dauer ca. 180 Minuten
Kosten 3,00 € pro Schüler, Begleiter frei

Projekttag

Exkursion ins Bach-Museum (Klassenstuften 5–12)

Im Bach-Museum auf Entdeckungsreise gehen, gemeinsam musizieren und Klänge erfinden, tanzen, malen, drucken, Papier schöpfen und mit Gänsefedern schreiben, diskutieren und in musikwissenschaftliche Arbeitsfelder schnuppern, auf Bachs Spuren durch die Leipziger Innenstadt wandeln oder historischen Instrumenten lauschen: Johann Sebastian Bachs Leben, sein Werk und seine Zeit bieten vielerlei Anknüpfungspunkte für lehrplanrelevante Themen. Gerne stellen wir für Ihre Anforderungen individuelle Programme zusammen!

 

Wichtig zu wissen

Lehrplanbezug für alle Schularten ist der fächerverbindende Unterricht zu den Perspektiven »Raum und Zeit« oder »Natur und Kultur«.

 

Dauer nach Vereinbarung

Kosten € 1,00 pro Schüler pro Stunde, Begleiter frei

Projektwochen, GTA und Co.

Langfristige Kooperationen wirken nachhaltiger als ein einzelner kurzer Museumsbesuch im Rahmen von Unterricht. Deshalb sind wir besonders an längerfristigen und schuljahresbegleitenden Kooperationen zum Beispiel im Rahmen von Projektwochen und Ganztagsangeboten mit Ihnen interessiert.

Egal, ob Sie schon ein konkretes Projekt im Kopf haben oder noch auf der Suche nach einem passenden Thema sind, wir unterstützen Sie gerne und entwickeln mit Ihnen gemeinsam ein auf Sie und Ihre Schüler individuell abgestimmtes Programm.

Sprechen Sie uns gerne an!

 

Dauer nach Vereinbarung

Kosten nach Vereinbarung

off

simple div

simple div