Zum 350. Geburtstag von François Couperin

Konzert im Sommersaal
Sun 11.11.2018  »  15:00 Uhr
Bach-Museum, Sommersaal

François Couperin (1668–1733)
Suite de pièces de clavecin in G-g

La Ménetou – Troisième Prélude – La Basque
Suite de pièces de clavecin in c-C
- La Ténébreuse – La Zénobie – Les Fastes de la grande et anciénne Mxnxstrxndxsx
Suite de pièces de clavecin in F-d
Le Tic-toc-choc, ou Les maillotins – La Muse-Palantine – Les Fauvétes plaintives – La Linote-éfarouchée
Suite de pièces de clavecin in h
L’Exquise – Saillie – Sarabande L’unique – Passacaille

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Capriccio B sopra la lontananza del fratello dilettissimo, BWV 992

 

Anastasia Antonova, Cembalo
3. Preis beim XXI. Internationalen Johann-Sebastian-Bach Wettbewerb Leipzig 2018

 

François Couperin (10.11.1668–11.09.1733) galt als begnadeter Cembalist und entstammt einer musikalischen Familie, aus der bereits Organisten, Komponisten und Cembalisten hervor gegangen waren. Er wurde als deren bedeutendster Vertreter auch »Le Grand« genannt. Seine 240 Cembalowerke, die er in Suiten in den »Pièces de clavecin« zusammenfasste, standen im Mittelpunkt seines Schaffens und wurden bereits zu seinen Lebzeiten veröffentlicht.

simple div

Kartenpreis: € 15,00
ermäßigt: € 10,00

simple div

2027620$10148344