Die Thomana-Sammlung

Ein Geschenk der Bach-Familie an die Stadt Leipzig

Zu den Kostbarkeiten in der Sammlung des Bach-Archivs zählen die Originalstimmen von J.S. Bachs Choralkantaten-Jahrgang 1724/25. Sie befinden sich als Dauerleihgabe des Thomanerchors in unserer Bibliothek.

> Hier geht es zu den Digitalisaten bei Bach digital.

Nach Johann Sebastian Bachs Tod übergab seine Witwe Anna Magdalena die Originalstimmen zu Bachs Choralkantaten-Jahrgang der Thomasschule – Alt-Stimme aus BWV 14 »Wär Gott nicht mit uns diese Zeit«wohl als Gegenleistung für das ihr gewährte Gnadenhalbjahr. 44 Originalstimmensätze der Kantaten haben sich erhalten. Sie wurden (hauptsächlich) 1724/25 unter Bachs Beteiligung und Aufsicht von Thomasschülern angefertigt; anlässlich späterer Wiederaufführungen – auch noch zu Zeiten der Kantoren Harrer und Doles – kamen Dubletten hinzu.

Neben den Originalstimmensätzen werden im Bach-Archiv auch Musikalien und musiktheoretische Schriften aus dem Besitz der Thomasschule aufbewahrt. Sie umfassen unter anderem Lehrwerke von Seth Calvisius, Notendrucke von Johann Hermann Schein, Johann Rosenmüller und Sammelhandschriften aus dem 17. Jahrhundert.

Die Thomana-Sammlung ist seit einigen Jahrzehnten als Dauerleihgabe des Thomanerchors in unserer Bibliothek.

 

Eine Übersicht über alle Musikalien der Sammlung bietet der Katalog Die ältere Notenbibliothek der Thomasschule zu Leipzig. Verzeichnis eines weitgehend verschollenen Bestandes, herausgegeben von Andreas Glöckner (Leipziger Beiträge zur Bach-Forschung 11, Hildesheim 2011).

 

Genauere Informationen zu den Stimmen des Choralkantaten-Jahrgangs liefert der Katalog Die Bach-Handschriften der Thomasschule Leipzig, bearbeitet von Werner Neumann und Christine Fröde (Beiträge zur Bachforschung 5, Leipzig 1986).
Die Stimmen sind online bei Bach digital einsehbar (zu den Digitalisaten), hier erhalten Sie auch aktualisierte Angaben zu den beteiligten Schreibern.

 

off

simple div

simple div