Heldinnen? Starke Frauen!

Wed 4th March 2015  »  17:00 pm
Bach-Museum, Sommersaal
Generalprobe für ein Konzert der Göttinger Reihe Historischer Musik 2014/2015

Werke von G. F. Händel, A. Scarlatti, M. Hoffmann, A. Caldara u. a.

Camerata Bachiensis
Julia Kirchner (Sopran), Roberto De Franceschi (Barockoboe und Traversflöte), Anne Kaun und Magdalena Schenk-Bader (Barockvioline und -viola), Philipp Weihrauch und Isolde Winter (Barockvioloncello), Julia Chmielewska (Cembalo)

 

Heldinnen?! ist das Motto des Konzertprogramms. »Held« – ein großes und pathetisches Wort, in dem altertümliche Vorstellungen von Ehre und Mut mitschwingen, ein Wort, das geradezu nach Oper verlangt. Doch welches sind nun die Eigenschaften, die man einer Frau zuordnet, um von ihr als »Heldin« zu sprechen? Letztendlich sind die Vorstellungen davon individuell und abhängig vom Kontext der Zeit sowie den damit verbundenen Wertevorstellungen. Starke Frauen spielten seit der Entstehung der Oper um 1600 eine besondere Rolle. Heldinnen der antiken Mythologie, christliche Märtyrerinnen, Herrscherinnen und gelehrte Frauen boten Stoffe, die Librettisten gern aufgriffen und welche die Vokalmusik des 18. Jahrhundert maßgeblich prägten. Diese Heroinen entstammten meist der Aristokratie – ganz nach höfischem Geschmack – und nahmen ihr Schicksal selber in die Hand statt sich passiv ihrem Leid zu ergeben. So auch in den Werken Georg Friedrich Händels und einiger seiner Kollegen, die mehr oder weniger eng mit ihm in Kontakt standen. Ihre Musik soll in diesem Programm erklingen.

simple div

Eintrittsprogramm: € 2,00

simple div