Frauen der Bach-Zeit

Kabinettausstellung

8. Mai – 11. Oktober 2015

Ausstellungseröffnung: 7. Mai 2015, 18 Uhr

 

Musizierende. Zeichnung um 1750. Bach-Archiv LeipzigAnlässlich des Stadtjubiläums „1000 Jahre Leipzig“ nimmt das Bach-Museum ausgewählte Frauen in den Blick, die zur Zeit Bachs hier lebten. Die Ausstellung zeigt, welch wichtige Rolle Frauen im Kultur- und Wirtschaftsleben des barocken Leipzig spielten. Beleuchtet werden Lebensschicksale und Wirkungsbereiche berühmter Frauen, wie der Dichterin Christiane Mariane von Ziegler, die nicht nur einen literarisch-musikalischen Salon führte, sondern auch Kantatentexte für Bach verfasste. Noch populärer war die Schauspielerin und Theaterprinzipalin Friederica Carolina Neuber, die in Leipzig große Erfolge feierte, zuletzt jedoch bittere Not erlitt. Aber auch unbekanntere Frauen werden bedacht, beispielsweise Witwen, die mit großzügigen Stiftungen öffentliche Einrichtungen und Bedürftige unterstützten. Nicht fehlen dürfen die Kantorenfrauen Anna Magdalena Bach und ihre Vorgängerinnen. Zu den ausgestellten Exponaten zählen Handschriften, Grafiken sowie Dokumente, die über das Wirken und die Lebenssituationen der Frauen Aufschluss geben.

off

simple div

simple div