Ensemble in residence des Bach-Museums

Camerata Bachiensis

wurde 2012 gegründet. Das Repertoire des Leipziger Ensembles für Alte Musik setzt sich hauptsächlich aus Kirchen- und Kammermusik des 18. Jahrhunderts mitteldeutscher Komponisten zusammen, die entweder in Verbindung mit J. S. Bach oder unter dem Einfluss der regionalen Kirchenmusiktradition standen. Camerata Bachiensis konzertierte beim Bachfest Leipzig, den Telemann-Festtagen in Magdeburg und den Internationalen Händel-Festspielen Göttingen sowie in Frankreich, Polen, Slowenien, den Niederlanden und Tschechien. Das Ensemble gewann 1. Preise beim Internationalen Telemann-Wettbewerb 2013 in Magdeburg sowie beim Premio Selìfa und erspielte Preise u. a. beim Internationalen Wettbewerb um den »Gebrüder-Graun-Preis« 2013 und dem Internationalen Van Wassenaer Concours. Mit der Saison 2016/17 ist es Residenzensemble des Bach-Museum Leipzig. Die erste CD erscheint 2016.

Die nächsten Konzert im Bach-Museum Leipzig

Sämtliche Konzerttermine der Camerata Bachiensis finden Sie unter www.cameratabachiensis.com/de/.
 

So, 19. März 2017, 15.00 h: Mitteldeutsche Barockmeister
Instrumentalwerke von G. P. Telemann, J. S. Bach, F. Couperin u. a.

 

So, 15. Oktober 2017, 15.00 h: Mitteldeutsche Barockmeister
Geistliche und Weltliche Kantaten von G. P. Telemann  u. a.

 

off

simple div

simple div