Bach und die italienischen Vorbilder – Notenspur-Salon

Konzert
Sun 19.02.2017  »  15:00 Uhr
Bach-Museum, Sommersaal

- A. Corelli: Sonate D-Dur, op. 5 Nr. 1
- G. B. Fontana: Sonata terza
- J. S. Bach: Italienisches Konzert F-Dur, BWV 971
- A. Vivaldi: Sonate d-Moll, op. 2 Nr. 3, RV 14
- J. S. Bach: Sonate G-Dur, BWV 1021
- J. S. Bach: Chaconne d-Moll, aus: Partita d-Moll, BWV 1004
- J. S. Bach: Sonate A-Dur, BWV 1015

Bernhard Forck (Violine), Hildegard Saretz (Cembalo)

simple div

Kartenpreis: € 15,00 / ermäßigt: € 10,00

simple div

Die italienische Musik des 17. und 18. Jahrhunderts beeinflusste das musikalische Geschehen in ganz Europa. J. S. Bachs intensive Beschäftigung mit Werken bekannter italienischer Komponisten, die teils in seiner Notenbibliothek zu finden waren, inspirierte ihn zu Bearbeitungen von Konzerten zum Beispiel von Vivaldi und auch zu eigenen Kompositionen, die ganz nach italienischen Formen und Stil entstanden.

1730302%248644562